top of page
  • AutorenbildRH Film

Aktuelles Potsdamer Filmgespräch: LARS EIDINGER - SEIN ODER NICHT SEIN mit Regisseur Reiner Holzemer

Am Donnerstag, 29.6. ist Regisseur Reiner Holzemer mit seinem aktuellen Dokumentar-Portrait LARS EIDINGER - SEIN ODER NICHT SEIN zu Gast im Filmmuseum Potsdam. Die Moderation des Filmgesprächs wird Jeanette Eggert führen.

»Das ist mir aber auch tatsächlich erst spät bewusst geworden, dass das ein Wagnis ist«, sagt Lars Eidinger über den Dokumentarfilm. Regisseur Reiner Holzemer hat den außergewöhnlichen, rastlosen Schauspieler neun Monate mit der Kamera begleitet - unter anderem bei den Proben zu »Jedermann«, den Eidinger 2021 in Salzburg gab. Kein klassisches, aber ein umso beeindruckenderes Porträt ist entstanden, bei dem Eidinger zum ersten Mal intime Einblicke in seine künstlerische Arbeitsweise gibt.

Infos zur Veranstaltung:

Donnerstag, 29.6. | 19:00h

Lars Eidinger - Sein oder nicht Sein R: Reiner Holzemer D 2023, 92′ In Anwesenheit des Regisseurs Reiner Holzemer Moderation: Jeannette Eggert (Medienwissenschaftlerin)


Eine Veranstaltung des Förderkreis Film e.V. Berlin Brandenburg in Kooperation mit dem Filmverband Berlin Brandenburg

Kartenreservierung: 0331-27181-12, ticket@filmmuseum-potsdam.de


Hier geht es zur Veranstaltungsseite:





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page